Rückegasse

In Lexikon by hh_admin

Auch Rückeweg genannt. Unbefestigter, wirtschaftlicher Weg, der primär zum Transport gefällter Bäume und anderer Forstgüter genutzt wird. Wird hauptsächlich von entsprechenden Maschinen und Fahrzeugen als Forststraße von Hiebort bis Aufbereitungs- und Verladeplatz passiert. Aktuell existieren in Deutschland laut Bundeswaldinventur rund 635.000 km Rückegassen.